Klinische Hypnose

Bildquelle: aboutpixel.de / andrea_h

Bildquelle: aboutpixel.de / andrea_h

In der modernen Hypnose bzw. Hypnotherapie nach Milton H. Erickson arbeitet man in leichten bis tiefen Entspannungszuständen mit Imaginationen, um mit unbewussten/unwillkürlichen Bereichen der Psyche in Kontakt zu kommen. Dabei können innere Ressourcen gestärkt werden (z.B. Selbstliebe, Innere Stärke) oder leiderzeugende innere Bilder und Muster bearbeitet und verändert werden. Ein Teil der therapeutischen Arbeit kann die Erlernung von Selbsthypnose sein.

Besonders eignet sich die Arbeit mit Klinischer Hypnose:

  • bei Angstzuständen (z.B. Panikattacken, Prüfungsängste, Flugangst etc.)
  • zur Stärkung des Immunsystems bei diversen körperlichen Erkrankungen
  • bei psychosomatischen Beschwerden (z.B. Reizdarmsyndrom, nervöser Magen, etc.)
  • bei erlittenen Traumata
  • bei depressiven Stimmungen und innerer Selbstabwertung
  • bei feststeckenden Trauerprozessen
  • für Operationsvorbereitungen
  • als Geburtsvorbereitung
  • bei Allergien
  • bei Raucherentwöhnung
FacebookTwitterDeliciousShare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>